GRASHÜPFER-Logo
GRASHÜPFER-Cover

Das Familienmagazin für den Taunus und Umgebung

GRASHÜPFER-Schriftzug

Kalifornische Trockenpflaumen

Gesundes für kleine Süßschnäbel

 

„Mama, darf ich was Süßes?“ Mit diesem Wunsch bringen Kinder ihre Eltern ganz schön ins Schwitzen. Denn die Frage kommt meist viel öfter als Eltern sie guten Gewissens mit „Ja“ beantworten können. Die wissen schließlich ganz genau, dass Süßigkeiten nur in Maßen genascht werden sollten, auch wenn sie noch so gut schmecken.

 

Anders sieht es da mit frischem Obst aus. Da dürfen die lieben Kleinen gerne zugreifen, denn von A wie Apfel bis Z wie Zitrusfrüchte stecken viele Nährstoffe und nur natürlicher Fruchtzucker in ihnen. Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass regelmäßig ballaststoffreiches Essen auf den Tisch kommt wie Vollkornbrot, Müsli und Obst. Getrocknet schmeckt letzteres besonders süß und ist deshalb genau nach dem Geschmack von kleinen Naschkatzen.

 

Kalifornische Trockenpflaumen sind deshalb eine gute Lösung. Pur auf die Hand nehmen sie es geschmacklich mit jeder Süßigkeit auf, und Eltern können sich entspannen, denn Trockenpflaumen enthalten deutlich weniger Zucker, kein Fett und mit 229 kcal pro 100 g nur etwa halb so viele Kalorien wie Schokolade oder Bonbons. Stattdessen sind sie reich an Ballaststoffen und liefern lebenswichtige Nährstoffe wie Vitamin K und Kalium sowie die Mineralstoffe Kupfer, Mangan und Vitamin B6. Eine Portion Trockenpflaumen gilt daher auch als eine Portion Obst, ganz im Sinne der Faustregel „5 am Tag“. Ideale Zutat für alles, was Kinder lieben!

 

Kalifornische Trockenpflaumen sind aber nicht nur pur ein Genuss. Ihre milde Süße und Wandlungsfähigkeit machen sie zu einer perfekten Zutat für eine ganze Reihe von Köstlichkeiten, die nicht nur Kinder lieben: Muffins und Müsliriegel, Kuchen und Kekse, Schokopudding oder Smoothies.

 

Viele Rezeptideen für jede Menge Abwechslung finden Sie auf

www.kalifornischetrockenpflaumen.de.

 

zurück zur Übersicht

facebook

Kontakt

Impressum/Datenschutz