Geldscheine
Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

28.05.2020

Wenn ein Artikel um 30% reduziert wurde, den Sie gerade kaufen möchten, würden Sie die Finger davon lassen, nur weil er billiger geworden ist?

Sicher nicht, und doch verhalten sich momentan ganz viele Menschen so bei ihren Kapitalanlagen. Es scheint ein Charakteristikum der Deutschen zu sein, immer bei Höchtskursen zu kaufen und bei Kursrückgängen zum Tiefstkurs zu verkaufen – handeln Sie entgegengesetzt und Sie werden der Gewinner sein.

Gerade jetzt ist der beste Einstiegszeitpunkt bei Investmentfonds, nun kauft man besonders günstig!
Betrachtet man die Entwicklungen des Kapitalmarktes der letzten hundert Jahre kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass die größten Gewinne von denen gemacht wurden, die in den jeweiligen Krisen gekauft hatten, denn die Kurse waren früher oder später zwangsläufig wieder gestiegen – und sie werden es auch diesmal wieder tun.
Allerdings gilt es hierbei jedoch einiges zu beachten, um dabei wirklich erfolgreich zu sein.

Das beginnt mit der Auswahl des passenden Depots und geht weiter mit der Beachtung einiger simpler, aber wichtiger Regeln:
• Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb.
• Substanzwerte bieten höhere Sicherheit.
• Planen Sie langfristig.
• Lassen Sie sich von kurzfristigen Schwankungen nicht beirren.
• Bevorzugen Sie ökologische Investmentfonds nach ESG Kriterien.

Warum ökologische Fonds, fragen Sie sich vielleicht. Mehrere unabhängig voneinander erstellte Studien haben ergeben, dass nachhaltige Investmentfonds im Vergleich zu herkömmlichen Fonds der gleichen Kategorie erheblich besser abgeschnitten haben. Alles Vorgenannte gilt gleichermaßen für Einmalanlagen wie für Sparpläne; jetzt ist der beste Zeitpunkt damit anzufangen.

Anzeige

Anzeige

Johann Drexler

Autor:
Johann Drexler ist Wirtschaftsberater (WBA), Mitglied im Netzwerk für nachhaltige Finanzberatung und Großvater von acht Enkeln.
https://www.wirtschaftsbuero.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Eltern sein – Paar bleiben

Eltern sein – Paar bleiben

Viele Eltern stehen vor folgendem Problem: Das Leben dreht sich um den Nachwuchs. Unterhaltungen mit dem Partner kreisen um die lieben Kleinen. Sie hören die Sehnsucht nach der vertrauten Zweisamkeit vor dem Elternsein als kleine Stimme, doch der Lärm des Alltags ist oftmals zu laut.

Nichts mehr los im Bett!

Nichts mehr los im Bett!

Tipps für ein Paar-Gespräch über Intimität und Sex, denn selten ist das Problem, dass weniger Lust da ist oder dass sich Bedürfnisse verändert haben.

Pin It on Pinterest

Share This