Kinder in der Schule

Foto: © pixabay.de

Es lebe die Freude am Lernen

31.07.2018

Der Leistungsdruck in der Schule und/oder Belastungen in Familie und Umfeld haben eine immer stärker werdende Auswirkung auf die psychische und emotionale Situation eines Kindes. Dies hat zur Folge, dass zunehmend  Lernhindernisse zu beobachten sind:

Schulangst
Häufig vor Einschulung oder Schulwechsel, Angst vor Mitschülern, Lehrern, Fächern, Prüfungsangst, Angst zu versagen, Angst vor Diskriminierung.

Schulstress
Schulunlust, Schulschwänzen, Verweigerung, Krankwerden durch wachsende Überforderung.

Lern- und Konzentrationsstörungen
Schwierigkeiten, sich auf den Unterricht und die Inhalte zu konzentrieren, schnell abgelenkt, verträumt, gelangweilt.

Störungen der Feinmotorik
Beim Schreiben, im Sport –  führt zur Schwächung des Selbstbewusstseins und zu Lerneinschränkungen. Die Naturheilkunde bietet vielfältige Möglichkeiten, dem Kind wie auch den Eltern das Leben zu erleichtern. Neben dem Wirkungsfeld von homöopathischen Mitteln und Blütenessenzen erlaubt die Methodik der Kinesiologie ein umfassendes Spektrum zur Unterstützung.

Grundlagen pädagogischer Kinesiologie
Lernen geschieht im Gehirn. Doch unsere Fähigkeit zu lernen wird hauptsächlich von zwei Faktoren beeinflusst: Belastung durch Stress, denn Stress blockiert das Denken und verhindert, sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Der zweite Faktor ist Bewegung – im Körper und im Gehirn. Dr. Paul Dennison entwickelte diese ganzheitliche Methode, um Lernfähigkeit zu erweitern. Sie basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie, der Gehirnforschung und der chinesischen Meridianlehre.

In der Edu-Kinesiologie geht es hauptsächlich um das Aufspüren von Energieblockaden beim Lernen und deren Auflösung. Edu-Kinesiologie hilft, die durch Stress ausgelösten Blockaden zu finden, sie bewusst zu machen und durch Bewegungsübungen sowie durch das Halten oder Reiben bestimmter Reflexpunkte auszugleichen. Die Techniken sind einfach und schnell zu erlernen und bieten die Chance, sich ohne Angst auf Neues einzulassen.

Anzeige

Anzeige der Süwag

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Inga Tulach

Autorin:
Inga Tulach ist Mutter einer erwachsenen Tochter und seit 1999 Heilpraktikerin mit eigener Praxis. 
https://www.heilpraktikerin-oberursel.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Wenn ein Artikel um 30% reduziert wurde, den Sie gerade kaufen möchten, würden Sie die Finger davon lassen, nur weil er billiger geworden ist?

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Den Alltag mit Kind gestalten in Zeiten von Corona

Die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus hat uns alle in eine bislang nicht bekannte Situation gebracht. Wie lässt sich mit all den einschneidenden Veränderungen umgehen und wie können Sie Ihr Kind in der häuslichen Quarantäne unterstützen?

Pin It on Pinterest

Share This