Geschenk

Foto: © pixabay.de

Nachhaltig sinn- und wertvoll schenken

24.11.2016

Gerade in der Weihnachtszeit gibt es, gemäß dem christlichen Prinzip, verstärkt das Bedürfnis, andere sozial schlechter gestellte Menschen zu unterstützen oder anderweitig Gutes zu tun.

Zunehmend wird in der Werbung der Begriff „Nachhaltigkeit“ verwendet, um diesbezüglich von einem Produkt oder Unternehmen zu überzeugen. Oft ist allerdings schwer erkennbar, in welcher Hinsicht diese Nachhaltigkeit denn gegeben sein soll. Meist sind es umweltrelevante Themen, die in den Fokus gerückt werden.

Wie vielfältig und differenziert die Aspekte der Nachhaltigkeit jedoch sind, zeigt folgendes Modell: Laut Duden bedeutet Nachhaltigkeit „längere Zeit anhaltende Wirkung“.

Die Bundesregierung hat 2002 in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie festgelegt und bekräftigt, dass umwelt-, wirtschafts- und sozialpolitischen Ziele gleichermaßen berücksichtigt werden müssen. Denn nur so kann eine langfristige Wirkung gesichert werden.

Seit den 1980er Jahren hat sich die Bio-Bewegung für die Werterhaltung und Wertschöpfung dieser Aspekte eingesetzt. Viele Betriebe feiern bereits 30- oder 35-jährige Jubiläen und es entstehen weiterhin Firmen, die etliche dieser Aspekte ganzheitlich berücksichtigen.

Immer wieder diskutiere ich mit meiner Tochter, die Marketing- und Kommunikationswissenschaften studiert hat. Sie behauptet, dass die meisten Kunden gar nicht mehr die Bedeutung von „bio“ kennen würden, sondern das einfach nur kaufen, weil es gerade angesagt sei. Als Bio-Pionierin fällt es mir natürlich schwer, dies zu glauben.

Es gibt eine Reihe von Unternehmen, die sehr erfolgreich damit sind, lediglich einige Aspekte der Nachhaltigkeit herauspicken, um von ihrem eigentlichen Kerngeschäft abzulenken. Schauen Sie einfach genau hin!

Anzeige

Anzeige der Süwag

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Tina Otte

Autorin:
Tina Otte ist Marktleiterin des Terra Verde Biomarkts Bad Homburg und Mutter von drei Kindern.
https://www.terraverde.bio/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Wenn ein Artikel um 30% reduziert wurde, den Sie gerade kaufen möchten, würden Sie die Finger davon lassen, nur weil er billiger geworden ist?

Der Kapitalmarkt in Krisenzeiten

Den Alltag mit Kind gestalten in Zeiten von Corona

Die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus hat uns alle in eine bislang nicht bekannte Situation gebracht. Wie lässt sich mit all den einschneidenden Veränderungen umgehen und wie können Sie Ihr Kind in der häuslichen Quarantäne unterstützen?

Pin It on Pinterest

Share This