Ansicht auf den Adventskalender deluxe 2021 der GRASHÜPFER Stiftung

Highlight

Mit „deluxe“ schenken, helfen und gewinnen!

22.11.2021 

Für den Taunus gibt es in diesem Jahr erstmalig eine neue, exklusive Benefizaktion. Bei dem „Adventskalender deluxe Taunus“ warten nur exklusive Gewinne im Mindestwert von 100 Euro auf die Teilnehmer. Der Erlös der Aktion fließt an Kinder- und Jugendprojekte. Noch sind von der limitierten Auflage Exemplare zu erhalten.

Die gemeinnützige GRASHÜPFER Stiftung hat im Taunus sich ein schönes Ziel vorgenommen. Bis Jahresende sollen durch den Adventskalender deluxe insgesamt 10.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte zusammenkommen.

Das ehrenamtliche Organisationsteam hat in den letzten Wochen viel Zeit in die Vorbereitung investiert. Herausgekommen ist ein attraktiver Benefiz-Adventskalender. Ein Exemplar der auf 200 Stück limitierten Auflage kostet 50 Euro. Jeder Käufer erhält nicht nur einen Schokoadventskalender, sondern nimmt daneben an einem Gewinnspiel teil. Jeder vierte Adventskalender deluxe gewinnt.

Zu den attraktiven Gewinnen im Gesamtwert von über 8.000 Euro zählen Karten für das Tina Turner Musical „Simply the Best“ sowie für die Reitshow Cavalluna-Celebration in der Frankfurter Festhalle, ein speziell angefertigtes Kunstwerk, Champagner, Naturkosmetik und vieles mehr. Die Gewinne haben einen Einzelwert von mindestens 100 Euro und werden von Unternehmen aus dem Taunus zur Verfügung gestellt.

Besonders dankbar sind die Organisatoren um den Stiftungsvorstand Christian Kinner über die Sponsoren, die die entstehenden Kosten für Produktion und Versand übernehmen. Somit kann jeder Euro der verkauften Kalender gespendet werden. Zum Organisationsteam gehören Katrin Conzelmann-Stingl, Martina Ferber, die Neu-Anspacher Kieferorthopädin Dr Nora Jazouli, und Stephanie Bernhardt.

Einen Vorläufer hat das Projekt in Mittelhessen. Dort hat die Stiftung im letzten Jahr erstmals einen Adventskalender deluxe organisiert. Von dem damaligen Erlös profitierten zahlreiche Einrichtungen in Mittelhessen, wie beispielsweise ein Frauenhaus, der Kinderschutzbund oder der Kinderhospizdienst.

Ähnliches möchte die Stiftung im Taunus erreichen. „Viele Unternehmen haben sich mit dem Stiften der Gewinne oder als Sponsor eingebracht,“ so Stiftungsvorstand Christian Kinner. „Das ist die Grundlage. So bleibt jeder Euro aus dem Adventskalenderverkauf übrig.“ Wer also einen oder mehrere Adventskalender erwerbe, könne einen Menschen in seinem Umfeld beschenken. Er hilft zusätzlich aber auch den Kindern und Jugendlichen in der Region.

Obwohl das Projekt sehr gute Resonanz findet und bereits viele Kalender verkauft werden konnten, sind nach Angaben der Organisatoren noch einige wenige Kalender erhältlich. Bestellungen werden per Mail angenommen unter helfen@taunus-deluxe.de

Alle Details zum Projekt unter www.adventskalender-deluxe.de

Anzeige

Anzeige der Süwag

Anzeige

Pin It on Pinterest

Share This