Foto: © Max Mustermann
Wissen Sie, was Ihr Geld macht?

27.11.2019

Sicherlich eine provozierende Frage – aber sie ist berechtigt. Viele wissen nicht, in was ihr Investmentfonds anlegt, den sie als Sparplan oder Einmalanlage haben. Und so kann ihr Geld eine völlig destruktive Wirkung erzielen, ohne dass Sie es wissen und wollen.

Dabei sollte es das Ziel sein, Klienten dabei zu helfen, gemäß ihren individuellen, ethischen und sozialökologischen Vorstellungen, in die richtigen Fonds zu investieren – für eine lebenswerte Zukunft. Und das geht nicht einmal auf Kosten der Rendite, im Gegenteil. Langfristig erzielen Investmentfonds, die nach ESG-Kriterien* gemanagt werden, bessere Ergebnisse als der Großteil von nicht nach diesen Vorgaben anlegenden Fonds.

Sie haben es in Ihrer Hand, ob Ihr Geld zum Nutzen unserer Umwelt arbeitet oder möglicherweise der Finanzierung von Atomkraft, fossilen Brennstoffen oder Rüstungstechnik dient. Es gibt keine neutrale Geldanlage, jede Anlage entfaltet eine Wirkung, direkt oder indirekt, positiv oder negativ – es liegt an uns, wie sie aussieht.

Eine nachhaltige Geldanlage berücksichtigt die ökologischen und sozialen Aspekte und gibt damit dem Geld seinen eigentlichen Sinn, in dem es zukunftsweisende Investitionen ermöglicht. Lassen Sie unter diesem Aspekt Ihre Anlagen, Ihr Depot auf den Prüfstand stellen und finden Sie so heraus, ob Sie damit wirklich so aufgestellt sind, dass Sie saubere Renditen erwirtschaften und damit Gutes für sich, aber auch für die Umwelt und die Menschen tun.

Und noch ein Tipp für Weihnachten an alle Eltern und Großeltern, die ein großes und zukunftsfähiges Geschenk für ihre Kinder oder Enkelkinder suchen: Der Ökoworld Rock’n‘Roll Fonds, der erste Elternfonds der Welt mit seiner Spezialisierung auf familienfreundliche Zukunftsthemen.

Informieren Sie sich umfassend zu diesem Fonds und zu allen anderen Themen rund um verantwortungsvolle und rentable Geldanlagen. Am besten sofort.

Anzeige

Anzeige der Süwag

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Johann Drexler

Autor:
Johann Drexler ist Wirtschaftsberater (WBA), Mitglied im Netzwerk für nachhaltige Finanzberatung und Großvater von acht Enkeln.
https://www.wirtschaftsbuero.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Lärm in Wohnungen: was ist erlaubt?

Toben, trampeln, trommeln, lachen, weinen, schreien: Kinder machen Lärm, die Nachbarn beschweren sich. Aber was müssen Nachbarn ertragen und wo liegen die Grenzen?

Warum Frauen die besseren Investoren sind

Frauen haben aufgrund ihrer Berufsbiografie und einer längeren Lebenserwartung andere Ansprüche an die Finanzplanung. Daher sollten sie ihre Geldanlage selbst in die Hand nehmen.

Pin It on Pinterest

Share This